Mittelamerika bietet Abenteuer und romantische Strände

Zentralamerika oder Mittelamerika werden oft als eigene Kontinente genannt, allerdings sind dies nur Regionen, wie zum Beispiel Osteuropa. Mittelamerika gehört zu Nordamerika und umfasst die Landbrücke zwischen Süd- sowie Nordamerika und die westindischen Inseln. Zu Mittelamerika in der Karibik zählen Panama, Nicaragua, der südliche Teil von Mexiko, Honduras, Guatemala und noch einige Staaten, die sich am Südende des nordamerikanischen Kontinents befinden.


Ein weiterer Staat, der zu Mittelamerika gehört, ist Kuba. Die Insel befindet sich am Eingang des Golfs von Mexiko und ist ein Gebiet, welches von den unterschiedlichsten Landschaften geprägt wird. Bekannt ist das Traumparadies für die 8.000 verschiedenen Arten von Pflanzen und die einzigartige Tierwelt. Faszinierend ist die Unterwasserwelt der Insel, hier tummeln sich über 900 Fischarten. Die Hauptstadt ist Havanna, ihr offizieller Name lautet San Cristóbal de la Habana. Sie wird auch als die Stadt der zwei Gesichter bezeichnet. Die heimliche Hauptstadt des Landes ist Santiago de Cuba, sie war früher die offizielle Hauptstadt. Das Reiseziel Nummer Eins auf Kuba ist Varadero, mit seinem kilometerlangen Strand. Aber auch Trinidad in der Provinz Sanctí Spíritus, wird gerne von Urlaubern besucht. In Guardalavaca werden Sie weniger Kultur vorfinden, dafür aber jede Menge an Wassersport, wie zum Beispiel Wasserski, Riff-Tauchen und Fischen.

Ebenfalls gehört Costa Rica zu Mittelamerika, hier werden Sie ein tropisches Paradies vorfinden. Das kleine Land besitzt viele Nationalparks und geschützte Gebiete, die nehmen etwa ein Viertel der gesamten Fläche von Costa Rica ein. San José ist die Hauptstadt des Landes und voller Hektik und zugleich sehr laut. Trotzdem können Sie die in den Parks der Stadt die Ruhe genießen. Sehen Sie dem bunten Treiben von der Treppe der Plaza del la Cultura zu und besuchen Sie eines der vielen Museen. Aber auch die anderen Städte von Costa Rica werden Sie verzaubern. Heredia ist die Stadt der Blumen und die kleine Stadt La Fortuna befindet sich nur wenige Kilometer vom Vulkan Arenal entfernt.

Hügel, Berge und Vulkane erwarten Sie in El Salvador, sowie die vorgeschichtliche Inka Zeit. Ganz im Westen des Landes in Tazumal, befindet sich die berühmte archäologische Stätte der Inkas. Hier entstanden fünf zeremonielle Maya Tempel. Weitere Spuren der Mayas werden Sie in San Andres finden. In der Hauptstadt San Salvador werden Sie nicht solch ein geschäftiges Treiben bemerken, wie es in anderen Hauptstädten der Fall ist, denn hier leben etwa nur eine halbe Millionen Menschen. Der Park Balboa ist ein Ort der Erholung und Entspannung, hier werden Sie tropische Bäume und wilde Orchideen sehen.

Aber auch in Guatemala können Sie viele Städte kennen lernen, wie die Hauptstadt des Landes Guatemala-Stadt. Bummeln Sie über die Märkte in Guatemala und Sie werden unbekannte exotische Früchte sehen können, wie die Tuna, sie wird auch als Kaktusfeige bezeichnet. Guatemala wird als Land des Frühlings genannt, die Kultur der Maya ist hier genauso zu finden. Die unbeschreiblich schöne Flora und Fauna sowie die majestätischen Vulkane ziehen die Urlauber jedes Jahr wieder in dieses einmalige Land. Guatemala ist ein Land für Abenteurer, weiter im Inneren des Landes gibt es farbenprächtige Märkte, auf denen alles gekauft werden kann.

© Reise-Guru.de